Der CBD-Blog
AdobeStock_356192709 (1)

Was sind die gesundheitlichen Vorteile des CBD?

Die Verwendung von Cannabidiol für medizinische Zwecke wird immer populärer, wichtige Veränderungen dahingehend sind bereits im Gange und Studien scheinen die Vorteile der vielversprechende Substanz zu unterstützen.

Cannabidiol (CBD) ist vorteilhaft für Körper und Geist, da es im Gegensatz zu seinem Vetter THC keine psychotropen Wirkungen hat.

Ganz im Gegenteil. Bei Einnahme, Inhalation oder Verdampfung wirkt die Verbindung aus Cannabis Sativa und Hanf (Pflanzen aus der Familie der Cannabinoide) auf Endocannabinoid-Rezeptoren im Körper ein. Entdecken Sie die Vorzüge des CBD für Ihre Gesundheit!

Therapeutischer und medizinischer Nutzen von Cannabidiol CBD

Sowohl medizinischem Nutzen als auch therapeutischen Eigenschaften betrachtend, wirkt CBD gegen viele Leiden und Störungen effektiv.

Ein Verbündeter im Kampf gegen Schmerzen und Entzündungen

Cannabidiol ist als hervorragendes Therapeutikum anerkannt und hat eine nützliche, hemmende Rolle bei der Reduzierung von Entzündungen und verschiedenen Arten von Schmerzen.

Sie kann sowohl bei chronischen Schmerzen als auch bei postoperativen Schmerzen helfen. Wie das funktioniert? Es ist ganz einfach!

Einmal eingenommen, heften sich die Endocannabinoide des CBD an Rezeptoren in unseren Neuronen an und reduzieren oder blockieren die Schmerzempfindung im Gehirn.

Deshalb wird es auch eingesetzt, um Krebspatienten unter professioneller Anleitung zu helfen, sodass diese während ihrer Chemotherapie weniger Schmerzen empfinden und allgemein in besserer Stimmung sind.

Eine wirksame Hilfe gegen Akne

Akne hat den Ruf, das Leben von Teenagern zu ruinieren, aber in Wirklichkeit ist praktisch niemand vor dieser Hautkrankheit gefeit.

Laut einer Umfrage haben im Durchschnitt 1 von 10 Deutsche schon unter Akne gelitten - und diese betraf nicht nur Teenager, alle Menschen im Alter zwischen 15 und 69 Jahren.

Die Erkrankung entsteht durch eine Entzündung der Talgdrüsen. Diese sind für die Produktion des Talgs verantwortlich, der den Schutzfilm der Haut, den so genannten Hydrolipidfilm, bildet.

Ein Überschuss an Talg führt dann zu Pickeln und Mitessern. Dank seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung hilft CBD, die Talgproduktion zu regulieren und das Gleichgewicht der Haut wiederherzustellen.

Darüber hinaus hat es eine konsequente antioxidative Wirkung, die bekanntermaßen die Heilung beschleunigt.

CBD-Heilmittel gegen Stress, Angstzustände und Schlafstörungen

Cannabidiol hat auch eine beruhigende Wirkung, sodass es als Antidepressivum wirken kann. Damit erweist sie sich als hervorragender Verbündeter im Kampf gegen Depressionen, Stress, Angst und Schlafstörungen.

Anzahl von Epilepsieanfälle mit CBD verringern

CBD ist wirksam bei der Linderung vieler Syndrome und ist auch nützlich bei der Reduzierung von Anfällen bei Kindern und Erwachsenen.

Es dient als Unterstützung für Antiepileptika, indem es deren Wirksamkeit erhöht.

CBD zur Unterstützung von Drogenabhängigkeiten

Sie wollen mit dem Rauchen aufhören oder sich von einer anderen Drogenabhängigkeit befreien? Dann sollten Sie wissen, dass CBD hierbei eine ausgezeichnete Unterstützung ist! Es kann dabei helfen, Zwänge zu reduzieren, die den Drogenkonsum fördern. Wie funktioniert das?

Wegen seiner beruhigenden Wirkung ist es CBD möglich, die Effekte von bestimmten Drogen - z.B. des im Heroin enthaltenen Morphiums - zu verringern.

CBD und seine medizinischen Eigenschaften

Entdecken Sie jetzt die medizinischen Tugenden von Cannabidiol...

Multiple Sklerose und Cannabidiol

Verschiedene Studien zur Linderung von Patienten mit Multipler Sklerose haben gezeigt, dass CBD in der Lage ist, diese Symptome zu lindern.

Cannabidiol hat sich in den folgenden Bereichen als wirksam erwiesen:

  • Verdichtung der Muskeln;
  • Kontrolle der Blase;
  • Die mit der Krankheit verbundenen Schmerzen;
  • Schlafstörungen.

Cannabidiol bei Essstörungen

Nach Angaben des National Cancer Institute verringert die CBD Übelkeit und Erbrechen. Es kann auch den Appetit anregen und bei Therapien für bestimmte Essstörungen wie Anorexie eingesetzt werden.

CBD gegen Krebs

CBD hat eine starke antioxidative Kraft, die angeblich die Ausbreitung schädlicher freier Radikale bekämpft, die für die Entwicklung von Krebszellen verantwortlich sind.

Hier spricht man von einer Anti-Tumor-Wirkung, da es hilft, Tumore zu bekämpfen. Neue Studien tendieren dazu, dass CBD sogar mehrere Mechanismen zur Krebsbekämpfung aufweist.

Ganz zu schweigen davon, dass es den Komfort von Krebspatienten verbessert, indem es Schmerzen und Unbehagen verringert. Aus diesem Grund sind viele Studien und Untersuchungen im Gange, um weiterhin mehr über die Rolle zu erfahren, die Cannabis Sativa bei der Krebsbehandlung spielen könnte.

CBD im Angesicht neuropsychiatrischer und neurodegenerativer Erkrankungen

Auch in Anbetracht von Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer oder Schizophrenie könnte Cannabidiol abermals ein Beginn der Lösung darstellen. In der Tat konnte bereits wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass CBD das Immunsystem verbessert und zum Schutz des Blutsystems beiträgt.

Doch das ist nicht alles: Es wurde bewiesen, dass CBD die toxische Wirkungvon Glutamat (ein Neurotransmitter, der direkt auf das Nervensystem einwirkt) und Angriffe von Sauerstoffradikalen auf das Gehirn verringern kann.

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass die antioxidative Aktivität und die Diffusion des in der CBD enthaltenen Vitamin C dazu beitragen, das Absterben von Gehirnzellen zu verhindern.

Das heißt, durch die Einnahme von CBD kann das kognitive System geschützt werden.

Gegenwärtig setzen die Experten ihre Forschungen weiterhin fort und scheinen sich bisher auf jeden Fall darin einig zu sein, dass Cannabidiol auch die Lebenserwartung von Patienten mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) erhöhen kann.

Entdecken Sie auch unseren Artikel über :

CBD STIMULIERT DIE PRODUKTION VON DOPAMIN: WELCHE EFFEKTE?

IST CBD FÜR DEN ROTE-AUGEN-EFFEKT VERANTWORTLICH?

CBD-KONSUM WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT: GUTE IDEE ?

Die gesamte Website ist als Information zu betrachten. Wir erinnern Sie daran, dass Sie vor dem Konsum von Cannabidiolprodukten Ihren Arzt konsultieren sollten, um seine Zustimmung in Ihrem speziellen Fall einzuholen.
Wettbewerbsfähige Preise
DISKRETE ZUSTELLUNG
Sichere Zahlung
HÖCHSTE QUALITÄT