CBD Blüten

13 Produkte von CBD Blüten

Mega Market CBD ist spezialisiert auf günstige CBD-Blüten: Wir bieten die niedrigsten Preise auf dem Markt für den Verkauf von Cannabis online.

Die aus der Hanfpflanze oder Cannabis Sativa L. gewonnene CBD-Blüte gehört zu den in vielen Ländern Europas zugelassenen Substanzen. Das liegt vor allem an den vielen Vorteilen der Pflanze. Aber es gibt immer noch eine Unschärfe um das Motiv herum. Während viele Menschen aus Angst vor den Gefahren von Drogen und anderen Substanzen glauben, dass die Cannabidiol-Blüte eine illegale und gefährliche Droge ist, die zur Abhängigkeit führen kann, schätzen andere die Aufnahme dieser Substanz. Wie sieht die Situation in der Realität aus?

Was ist die CBD-Blüte?

CBD-Blüte ist eine Cannabisblüte, die einen hohen Cannabidiol-Gehalt hat. Dank ihrer Wirkstoffe ist die Pflanze beliebt und unterliegt nicht dem Verbot. Es wird nämlich nicht mit Narkotika wie Morphin, Ecstasy (MDMA), Nikotin, Opium, Methamphetamin und Opioiden assimiliert. Im Gegenteil: Es verursacht keine unerwünschten psychotropen Nebenwirkungen.

Der Grund dafür, dass CBD keine Störungen im zentralen Nervensystem des Anwenders hervorruft, liegt in seinem geringen THC-Gehalt. THC oder Tetrahydrocannabinol ist das Molekül, das je nach Dosis Drogenabhängigkeit und Halluzinationen verursacht. Je höher der THC-Gehalt ist, desto größer ist die körperliche und psychische Abhängigkeit. Das ist der Grund, warum Marihuana eine illegale Substanz ist. Marihuana ist verboten, weil es 10% THC enthält. Die Einnahme von Drogen wie z.B. Marihuana wird mit Freiheitsentzug geahndet.

Umgekehrt sind in einer CBD-Blüte - die mit bloßem Auge kaum von psychoaktiven Blüten zu unterscheiden ist - nur 0,2% THC enthalten. Daher wird die Cannabispflanze nicht für euphorische oder halluzinogene Effekte verwendet. Außerdem ist es für CBD schwierig, als Substitutionsbehandlung für THC eingesetzt zu werden, im Gegensatz zu Heroin, das mit Methadon substituiert wird.

Warum eine CBD-Blüte kaufen?

Der Kauf einer CBD-Blüte, die eine legale Droge ist, wird empfohlen, weil die Eigenschaften von Cannabidiol erhalten bleiben und daher die Effekte des Moleküls bemerkenswert sind. Außerdem befinden sich die Cannabinoide in der Blüte in einer Symbiose.

Studien zur CBD-Blüte sind im Gange. Es ist jedoch bereits bekannt, dass die Pflanze eine beruhigende Wirkung hat, was sie von Psychopharmaka unterscheidet. Außerdem verursacht es keine Vergiftung.

Da es keine Euphorie wie psychoaktive Substanzen auslöst, kann Cannabidiol-Blüte wie Benzodiazepine gegen Stress, Depressionen, Verhaltensstörungen und Angstzustände eingesetzt werden. Dies ist auf seine anxiolytischen Eigenschaften zurückzuführen.

Die Pflanze kann im Kampf gegen die Sucht oder den Drogenentzug eingesetzt werden und kann bei der Herstellung von Schlafmitteln verwendet werden. Es:

  • schützt die Neuronen und die geistige Gesundheit, indem es psychische Störungen und Schlaflosigkeit bekämpft;

  • bietet eine Lösung für die Kokain- und Amphetaminabhängigkeit;

  • entwickelt sich bei Drogenabhängigen das Drogenentzugssyndrom;

  • hilft bei der Entgiftung von Rauchern;

  • trägt zur Reduzierung des Krebsrisikos bei.

Kann die CBD-Blüte für medizinische Zwecke verwendet werden?

Trotz der Vorteile seiner Moleküle kann die Cannabidiol-Blüte nicht als medikamentöse Behandlung verwendet werden. Es kann nur ergänzend zu bestimmten Arzneimitteln eingesetzt werden. Das heißt, ein Arzt kann seinem Patienten die Medikamente verschreiben und die Dosierung für die regelmäßige Einnahme angeben.

Wie erkennt man die ideale Dosis der CBD-Blüte?

Wie beim Alkoholkonsum variiert der Grad der Toleranz oder Empfindlichkeit gegenüber CBD. Der beste Weg, um die perfekte Dosis zu ermitteln, ist ein geringer Konsum der Substanzen zu Beginn. Im weiteren Verlauf können Sie die Dosierung des Moleküls erhöhen, um die Auswirkungen des Medikaments zu vermeiden.

Diversifizieren Sie die CBD-Blüten, um von ihrer Wirkung zu profitieren. Übrigens, in unserem Shop finden Sie eine Vielzahl von Blumen, die keine Psychopharmaka sind. Sie machen nicht süchtig. Vermeiden Sie jedoch eine Überdosierung von Cannabidiol, um der Sucht und den Risiken einer Abhängigkeit entgegenzuwirken. Diese Risiken der Substanzabhängigkeit stehen im Zusammenhang mit übermäßigem Konsum.

Wettbewerbsfähige Preise
DISKRETE ZUSTELLUNG
Sichere Zahlung
HÖCHSTE QUALITÄT