Der CBD-Blog
Fleurs de CBD indoor, outdoor ou greenhouse quelle différence

CBD-Blumen für den Innen-, Außen- oder Gewächshausanbau: Was sind die Unterschiede?

Die derzeit bekannten Methoden für den Anbau von CBD-Blüten sind Indoor, Outdoor und im Gewächshaus. Viele Konsumenten von CBD-Blüten neigen oft dazu, diese drei Anbaumethoden zu verwechseln. Sie sind jedoch sehr unterschiedlich. Diese Unterscheidungen beruhen auf der Technik und ihren Vor- und Nachteilen. Was ist also das Besondere am Indoor-, Outdoor- und Gewächshausanbau?

Was ist Freilandanbau?

Das Outdoor-Verfahren geht Jahrhunderte zurück, denn es ist die erste Methode, die für den Anbau von CBD-Blüten verwendet wurde. Bei diesem Verfahren werden die CBD-Blüten tatsächlich im Freien angebaut. Beim Anbau im Freien profitieren die Blumen von allen Vorzügen der natürlichen Umgebung. Wenn die Blumen tatsächlich im Freien gepflanzt werden, werden sie mit Regenwasser bewässert, beziehen ihre Nährstoffe aus dem Boden und profitieren von der Helligkeit der Sonnenstrahlen.

Sie werden auch durch den Wind belüftet. All diese natürlichen Faktoren ermöglichen den Blumen ein normales Wachstum. Dies bietet den Landwirten den Vorteil, dass sie gute Erträge erzielen. Außerdem ist der Anbau im Freien eine kostengünstige Methode. Bei dieser Methode ist es nicht nötig, viel Geld für Arbeitskräfte oder Anbaumaschinen auszugeben. Dieses Merkmal ermöglicht es den Verbrauchern auch, CBD-Blüten zu einem niedrigeren Preis zu erhalten.

Außerdem muss man sagen, dass die im Freilandanbau gewonnenen Blüten einen authentischen, rohen und ausgeprägten Geschmack haben. Trotz aller Vorteile hat der Freilandanbau auch seine Schwachstellen. Beim Freilandanbau brauchen die Pflanzen sehr lange, um zu wachsen. Dies kann bis zu 6 Monate dauern. Das bedeutet, dass die Erzeuger nur einmal im Jahr ernten müssen. Auch die klimatischen Bedingungen sind nicht immer günstig. Es besteht die Gefahr einer schweren Dürre oder starker Regenfälle, die die Ernte vernichten können. Darüber hinaus sind die Blüten von durchschnittlicher Qualität, da sie nicht perfekt und sehr klein sind. 

Was sind die Besonderheiten des Indoor-Anbaus?

Das Indoor-Verfahren ist die neueste Methode zum Anbau von Cannabidiol-Blüten. Diese Anbaumethode ist diskret, da CBD-Pflanzen in Innenräumen angebaut werden. Meistens wird diese Art der Anpflanzung in großen Schuppen angelegt. Der Indoor-Anbau ist für viele Züchter die bevorzugte Methode, da er die beste Qualität der CBD-Blüten liefert. Dieser Vorteil ergibt sich aus der Tatsache, dass der Innenanbau den Züchtern die Möglichkeit gibt, alle Faktoren, die das Wachstum der Blumen beeinflussen, zu kontrollieren.

Dazu gehören CO2-Gehalt, Wasser, Licht und Nährstoffe. Mit dieser Möglichkeit können die Züchter auf die Faktoren ihrer Wahl einwirken, um ein schnelles Blütenwachstum zu fördern. So können sie einen guten Ertrag erzielen, aber auch mehrmals im Jahr ernten. Außerdem sind die Pflanzen durch den Indoor-Anbau vor Schädlingen und Witterungsschäden wie Stürmen oder Überschwemmungen geschützt.

Der Indoor-Anbau begünstigt zwar die Qualität der Blumen, hat aber auch seine Nachteile. Diese Anbaumethode ist in der Tat teuer, da sie in mehrfacher Hinsicht finanziell anspruchsvoll ist. Für die ordnungsgemäße Instandhaltung der Anlagen sind Investitionen in Personal und Ausrüstung erforderlich. Außerdem wird viel Strom benötigt, um die Blumen zu beleuchten. Dies ist ein Punkt, der diese Anbaumethode nicht sehr umweltfreundlich macht. Diese hohen Produktionskosten zwingen die Züchter auch dazu, ihre CBD-Blüten zu einem hohen Preis anzubieten.

Gewächshausanbau

Auch als Gewächshausanbau bekannt, liegt der Gewächshausanbau auf halbem Weg zwischen Indoor- und Outdoor-Anbaumethoden. Es handelt sich also um ein hybrides Anbauverfahren, das sich Techniken leiht und dann von den Vor- und Nachteilen der beiden anderen Produktionsmethoden profitiert.

Das Gewächshausanbauverfahren ist ein hybrides Anbauverfahren, das sich Techniken leiht und dann von den Vor- und Nachteilen der beiden anderen Produktionsmethoden profitiert.

Beim Gewächshausanbau werden die CBD-Pflanzen in einer natürlichen Umgebung angebaut. Sie werden gepflanzt, mit Regenwasser bewässert, vom Wind belüftet und vom Tageslicht beleuchtet. Wenn die Bedingungen für ein gutes Wachstum der CBD-Blüten nicht mehr günstig sind, greifen die Züchter auf Indoor-Anbautechniken zurück.

Wenn die Nacht hereinbricht, werden die Pflanzen zum Beispiel mit Lampen beleuchtet. Auch im Falle von Epidemien oder schlechten Witterungsbedingungen wie starkem Wind sind die Anpflanzungen geschützt. Dies ermöglicht Durchschnittserträge. Auf der anderen Seite muss der Verbraucher etwas mehr ausgeben, als für den Anbau im Freien erforderlich ist. Er wird dennoch von Blumen durchschnittlicher Qualität profitieren.

Welche Art von Anbau sollten Sie für Ihre CBD-Blüten wählen?

Bei den Anbaumethoden im Innen-, Außen- und Gewächshausanbau gibt es keine bessere Methode als die andere. Vielmehr wird die Wahl nach Ihrer Finanzkraft und der Qualität der Blume getroffen. Wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen CBD-Blüten sind, sollten Sie sich für den Indoor-Anbau entscheiden. Bei dieser Methode wird das Budget hoch sein. Wenn Sie weniger Geld ausgeben möchten, wählen Sie den Anbau im Freien. Bei dieser Option ist die Qualität der CBD-Blüten sehr gering. Beim Gewächshausanbau hingegen stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Anbau im Innen- und Außenbereich: Wie erkennt man die Anbaumethode für eine CBD-Blüte?

Es gibt mehrere Kriterien, anhand derer man visuell erkennen kann, wie eine CBD-Blüte angebaut wird. Wenn sie im Freien angebaut wird, hat sie einen hellbraunen Stamm und dann leicht dunkle, große Knospen. CBD-Blüten, die im Freien angebaut werden, haben auch.

Die gesamte Website ist als Information zu betrachten. Wir erinnern Sie daran, dass Sie vor dem Konsum von Cannabidiolprodukten Ihren Arzt konsultieren sollten, um seine Zustimmung in Ihrem speziellen Fall einzuholen.
Wettbewerbsfähige Preise
DISKRETE ZUSTELLUNG
Sichere Zahlung
HÖCHSTE QUALITÄT